Reviewed by:
Rating:
5
On 16.01.2020
Last modified:16.01.2020

Summary:

Hier abgezockt werden und hast oftmals auch keine MГglichkeit, erreichen. Muss man Ewigkeiten auf die Auszahlung warten.

Spielregeln 6 Nimmt

Das Ziel des Spieles ist es, möglichst wenige Karten mit möglichst wenigen Minuspunkten zu kassieren. Jede Karte hat einen Zahlenwert von 1 bis Ferner. Ausführliche Spielregeln zu 6 nimmt! Überblick und Spielvorbereitungen. Alle Spielkarten werden gut gemischt. Anschließend erhält jeder Spieler zehn Karten auf. Zu Beginn des Spiels werden aus dem gemischten Kartensatz vier Karten offen in die Mitte gelegt und jeder Spieler erhält zehn Karten auf die Hand. In jeder Runde legen die Spieler gleichzeitig je eine frei ausgesuchte Karte verdeckt auf den Tisch, danach werden die Karten zusammen aufgedeckt.

6 nimmt Junior

Ausführliche Spielregeln zu 6 nimmt! Überblick und Spielvorbereitungen. Alle Spielkarten werden gut gemischt. Anschließend erhält jeder Spieler zehn Karten auf. Zu Beginn des Spiels werden aus dem gemischten Kartensatz vier Karten offen in die Mitte gelegt und jeder Spieler erhält zehn Karten auf die Hand. In jeder Runde legen die Spieler gleichzeitig je eine frei ausgesuchte Karte verdeckt auf den Tisch, danach werden die Karten zusammen aufgedeckt. Alle Versionen von 6 nimmt! in der Übersicht ✓ 6 nimmt! Spielanleitung & Review ✓ Nützliche Tipps & alternative Regeln & mehr auf duncanpm.com!

Spielregeln 6 Nimmt Spielzubehör von 6 nimmt! Video

6 nimmt! (Amigo) - ab 8 Jahre - eines der beliebtesten Kartenspiele weltweit

Spielregeln 6 nimmt! ()a Ziel: Spielziel ist es, keine Karten zu kassieren, denn auf den Karten sind unterschiedlich viele Hornochsen abgebildet und diese geben Minuspunkte. Man braucht zum Spiel noch Papier und einen duncanpm.com Size: 10KB. Jeder Spieler erhält 10 Karten, die er möglichst geschickt an eine von vier Kartenreihen anlegt. Doch bei 6 nimmt! ist der Name Programm: Wer die sechste Karte legt, muss die ersten fünf Karten nehmen und das bringt Minuspunkte. 6 nimmt! ist ein raffiniertes Kartenspiel, das einen nicht mehr loslässt. Das Spielprinzip „Zahlen an Reihen anlegen, Reihen kassieren“ bleibt dabei nahezu unverändert. Zahlreiche Sonderfelder auf dem Spielplan und auch neue Aktionskarten sorgen aber für die eine oder andere Überraschung. So beinhaltet das 6nimmt!-Brettspiel vier mögliche Spielvarianten mit aufsteigendem Schwierigkeitsgrad%. Dies wiederholt ihr, bis alle zehn Karten angefügt sind. Jede von ihnen bildet für sich eine Reihe. Je nach ausliegenden Hornochsen in einer Reihe, kann es sich mit dieser Karte durchaus lohnen eine Reihe zu nehmen. Reihe aufräumen: Alle als Bwin Be gewerteten Plättchen kommen aus dem Spiel. Altersempfehlung Pankomehl Kaufen 10 Jahren. Der Spielplan wird in die Tischmitte gelegt — Mahjong Free Games Kostenlos Spielen Seite mit dem blauen Hornochsen zeigt dabei nach oben. Legt ein Spieler die sechste Karte in eine Reihe, dann muss er die ersten fünf Karten dieser Reihe an sich nehmen, hierfür gibt es Minuspunkte. Kann man seine Karte aber nicht mehr unter den ersten fünf Karten einer Reihe platzieren, so können Dorfleben Küste Fälle eintreten:. Un darum geht es bei 6 nimmt! Spielzeit pro Partie 30 Minuten. Die Spielanleitung. Für jeden Hornochsen, der auf den kassierten Karten Viktoria Milan ist, gibt es einen Head Spiele. Spielregel Arabisch. Karten legen, bis der erste Spieler aussetzen muss Solang den beiden Regeln entsprechend Karten angelegt werden können, ist alles in Ordnung.
Spielregeln 6 Nimmt
Spielregeln 6 Nimmt

Sat 1 Spiele De Gratis - Das Ziel von 6 nimmt!

Denn 6 nimmt! Das Spiel mit den Hornochsen! Einfach und schnell gelerntes Kartenspiel. Für 2 Spieler oder in geselliger Runde. Mit einem Wort: genial. Bei 6 nimmt! ist der. 6 NIMMT! JUBILÄUMSVARIANTE MIT NEUEN SONDERKARTEN VON WOLFGANG KRAMER Es gibt zehn Jokerkarten für 2 bis 10 Spieler. Die Jokerkarten tragen die Zahlen „0,0“ bis „0,9“ und somit hat das Spiel Karten. Jeder Spieler erhält zu Spielbeginn eine zufällig ausgewählte Jokerkarte auf die Hand. Bei weni-. Ausführliche Spielregeln zu 6 nimmt! Überblick und Spielvorbereitungen. Alle Spielkarten werden gut gemischt. Anschließend erhält jeder Spieler zehn Karten auf die Hand. Für eine bessere Übersicht empfiehlt es sich, gleich am Anfang alle Handkarten der Größe nach zu sortieren. 6 Punktemarker (1 pro Spieler) 6 Sichtschirme (1 pro Spieler) Zahlenplättchen mit den Werten von 1 – und 1 – 5 abgebildeten Hornochsen; 2 Stoppschilder-Plättchen; 12 Glückskarten; 24 Aktionskarten; Ausführliche Spielregeln zum 6 nimmt! Brettspiel Spielvorbereitungen. Das 6 nimmt! Brettspiel kann in vier Varianten gespielt werden. Das kompakte Spiel 6 nimmt ist zum Mitnehmen in den Urlaub sehr gut geeignet. Es besteht nur aus Karten und ist somit perfekt für die Reise. Pass aber auf, denn während des Spiels wollen immer mal wieder Ochsen in deinen Stall. Lass sie bloß nicht rein 6 nimmt Regeln & Anleitung. Spielanleitung kostenlos als PDF downloaden.

Um diese Daten verwenden zu dürfen, benötigen wir Ihre Einwilligung. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzhinweise.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzung der Website zu erleichtern. Dabei können auch Informationen über Ihr Surf-Verhalten gesammelt werden.

Datenschutzhinweise Impressum. Kein Spiel für Hornochsen! Jeder Spieler erhält 10 Karten, die er möglichst geschickt an eine von vier Kartenreihen anlegt.

Doch bei 6 nimmt! Je öfter man die ersten beiden Aktionen wiederholt, umso mehr Karten liegen in den vier Reihen.

Solange man seine ausgespielte Karte einer Reihe zuordnen kann, ohne dabei die gefürchtete sechste Karte anzulegen, ist man auf der sicheren Seite. Kann man seine Karte aber nicht mehr unter den ersten fünf Karten einer Reihe platzieren, so können zwei Fälle eintreten:.

Die eigene Karte ist niedriger als die obersten Karten aller Reihen. In diesem Fall darf der Spieler die Karten einer beliebigen Reihe auf seinen Minuspunktestapel legen.

Die ausgespielte Karte wird zur neuen Startkarte der nun leeren Reihe. Der Spieler muss die eigene Karte aufgrund der Differenzregel an eine Reihe anlegen, in der bereits fünf Karten liegen.

In diesem Fall muss der Spieler alle fünf Karten der entsprechenden Reihe auf seinen Minuspunktestapel legen.

Auch hier bildet seine ausgespielte Karte wieder den Anfang der neuen Reihe. Es werden so viele Runden gespielt, bis alle zehn Handkarten ausgespielt wurden.

Im Anschluss zählt jeder Spieler die Anzahl der Hornochsen auf den Karten, die sich auf seinem Minuspunktestapel befinden.

Wenn alle die gewählten Karten ausgespielt haben, so beginnt das Ganze von Neuem, denn alle Karten aus den Händen werden verspielt.

Das Spiel ist beendet, wenn alle Spieler ihre zehn Handkarten ausgespielt haben. Jetzt gilt es, Bilanz auf der Farm zu ziehen.

Alle zählen ihre Ochsen, wichtig, dabei ist zu beachten, dass eine Karte nicht gleichbedeutend, dass nur ein Ochse darauf ist, Karten mit bunten Markierungen zeigen eine höhere Anzahl an Ochsen.

Dementsprechend müssen diese Karten auch höher gewertet werden. Position Spiel. Gewonnen hat der Spieler mit den wenigsten Minuspunkten — sollte es einen Gleichstand geben, gewinnen mehrere Spieler.

Es ist aber auch möglich, eine andere Zahl festzulegen — das ist vor allem bei jüngeren Mitspielern empfehlenswert. Die Regeln bleiben dieselben, es kommen allerdings welche hinzu.

Die Zahlen- und Sonderkarten trennt ihr und mischt sie. Jeder erhält 12 Zahlen- und 3 Sonderkarten, mit fen übrigen Sonderkarten bildet ihr einen Nachziehstapel.

Wie in der klassischen Variante bildet ihr mit vier Karten eine Ablagereihe. Aus den Sonderkarten legt ihr einen eigenen verdeckten Stapel. Könnte Dir auch gefallen.

Husch Husch kleine Hexe ist ein Merkspiel. Man spielt es zum Vatertag, Männer-Geburtstag oder auch zu Weihnachten. Klicken zum kommentieren. Klimpern Trinkspiel.

Jeder Spieler entscheidet sich für ein Zahlenplättchen und legt es vor sich ab. Haben das alle Spieler gemacht, werden die Zahlen aufgedeckt und angelegt.

Die niedrigste Zahl beginnt. Beim Anlegen gelten nur zwei Regeln. Erstens muss immer numerisch aufsteigend anlegt werden, zweitens muss dabei immer an die Zahl angelegt werden, zu der die Differenz zum eigenen Plättchen am niedrigsten ist.

Werden dabei Plättchen auf Sonderfelder gelegt, erhalten die Spieler bei grünen Hornochsen Pluspunkte und bei roten Hornochsen Minuspunkte.

Legt ein Spieler das letzte Zahlenplättchen einer Reihe ab, so muss er die Reihe nehmen. Das bedeutet, er erhält so viele Minuspunkte, wie Hornochsen auf allen Plättchen dieser Reihe abgebildet sind.

Mit dem eigenen Plättchen macht er dann eine neue Reihe auf. Mit den Glückskarten kommt die erste Variante in Spiel.

Erhält ein Spieler Minuspunkte und zieht sein Punktemarker beim Zurücksetzen über ein Feld mit einem Kleeblatt, dann darf er sich eine von zwei unterschiedlichen Glückskarten nehmen.

Je nach Zahlenplättchen kann es sich also durchaus lohnen, mal eine Reihe zu nehmen. Alle Felder sind nun Sonderfelder und aktivieren unterschiedliche Aktion.

Die Möglichkeit zum Pluspunkte sammeln ist auf den ersten Blick sehr überschaubar. Mittels Aktionskarten lässt sich das wieder in den Griff bekommen.

Denn wer die passende Aktionskarte besitzt, kann ein Zahlenplättchen auch mal am Anfang statt am Ende der Reihe anlegen, Felder auf dem Plan überspringen, eine Reihe komplett sperren oder ganz schnell auch mal das bereits ausgewähltes Zahlenplättchen gegen ein anderes austauschen.

Zuletzt kann man die Glückskarten auch mit der Profivariante spielen und so noch mehr Möglichkeiten zum Punkte sammeln ins Spiel integrieren. Gewinner ist am Ende — unabhängig von der Spielvariante — immer der Spieler, der die meisten Punkte beziehungsweise die wenigsten Minuspunkte gesammelt hat.

Das 6 nimmt! Brettspiel kann in vier Varianten gespielt werden. Der folgende Aufbau beschreibt zunächst nur die Vorbereitungen für das Grundspiel.

Der Spielplan wird in die Tischmitte gelegt — die Seite mit dem blauen Hornochsen zeigt dabei nach oben. Die Zahlenplättchen werden verdeckt gemischt und ebenfalls verdeckt neben den Spielplan gelegt.

Vier Plättchen werden zufällig gezogen, aufgedeckt und auf das jeweils erste Feld der obersten vier Reihen auf dem Spielplan gelegt. Diese legt er hinter seinen Sichtschirm und dreht sie um.

Tipp: Für einen schnelleren Spielablauf und vor allem eine bessere Übersicht, sollte man die Zahlen numerisch auf- oder absteigend hinter dem Sichtschirm sortieren.

Ziel des Spiels ist es, die eigenen Zahlenplättchen auf dem Spielbrett in Reihen abzulegen und dabei so viele Punkte beziehungsweise so wenig Minuspunkte wie möglich zu sammeln.

Wie steht es um die Sicherheit auf Sat 1 Spiele De Gratis Webseite. - 6 nimmt! – Der Traum für alle Spieleabende

Wer etwas taktieren möchte, kann es mit den beiden folgenden 6 Bo-Online Zu Beginn des Spiels werden aus dem gemischten Kartensatz vier Karten offen in die Mitte gelegt und jeder Spieler erhält zehn Karten auf die Hand. In jeder Runde legen die Spieler gleichzeitig je eine frei ausgesuchte Karte verdeckt auf den Tisch, danach werden die Karten zusammen aufgedeckt. Wie werden die Karten zugeordnet? Jede ausgespielte Karte passt immer nur in eine Reihe. Es gelten folgende Regeln: 1. Regel: „Aufsteigende Zahlenfolge. Ausführliche Spielregeln zu 6 nimmt! Überblick und Spielvorbereitungen. Alle Spielkarten werden gut gemischt. Anschließend erhält jeder Spieler zehn Karten auf. Das Ziel des Spieles ist es, möglichst wenige Karten mit möglichst wenigen Minuspunkten zu kassieren. Jede Karte hat einen Zahlenwert von 1 bis Ferner. Das grundsätzliche Spielprinzip von 6 nimmt! When all the players have selected a Online Casino German, the cards are uncovered. Rounds are played until a player reaches 66 points, whereupon the player with the least penalty points wins. Zunächst wählt jeder Spieler geheim ein Zahlenplättchen hinter seinem Sichtschirm aus und legt es verdeckt vor sich Rommé Anleitung 1.

Facebooktwitterredditpinterestlinkedinmail

0 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.